Preloader

Egal, ob Sie sich für einen Kachelofen oder einen Grundofen interessieren: Bei beiden können wir die Anlage auch wasserführend gestalten. Dies ist insbesondere in Hinblick auf die Heizkosten eine interessante Alternative. „Wasserführend“ bedeutet, dass der Ofen in die zentrale Heizanlage des Hauses integriert wird. Ob Zentralheizung mit Gas oder Öl, Erdwärmeheizung oder Solaranlage ist dabei nicht entscheidend – ein wasserführender Ofen kann mit praktisch jedem Heizungssystem zusammenarbeiten.

Die vom Ofen erzeugte Wärme wird dann in einen Pufferspeicher eingespeist und kommt der Heizung und ggf. auch der Warmwasserbereitung zugute. Die Heizung muss also weniger leisten, um dieselbe Wärme zu erzeugen, und dadurch reduzieren sich die Heizkosten.

Bei der individuellen Planung muss individuell geregelt werden, wie viel Wärme an die Heizung abgeführt wird und wie viel beim Ofen verbleibt – schließlich soll ja der Ofen selbst auch noch als direkte Wärmequelle im Raum zur Verfügung stehen, den Raum aber andererseits auch nicht überheizen.

More...

Außerdem analysieren wir den Warmwasser- und Heizbedarf und die räumlichen Gegebenheiten. Denn mit den modernen Systemen und gut durchdachter Planung ist es durchaus möglich, die Wohnräume komplett über ein Kachelofen- oder Grundofensystem zu beheizen.

Warum ist die Wärme eines Kachelofens so angenehm?
Ein klassischer Kachelofen erzeugt Strahlungswärme (d.h. die Wärme wird über die Ofenfläche in den Raum abgestrahlt). Dies ist im Prinzip die gleiche langwellige Wärme wie die Sonnenwärme.

Wie oft muss man beim Kachelofen Holz nachlegen?
Das kommt auf die Größe der Wohnfläche an, die beheizt werden soll. Wenn ein Kachelofen erstmal aufgeheizt ist, muss wesentlich seltener Holz nachgelegt werden als zum Beispiel bei einem Heizkamin oder Speicherkamin.

Kann man mit einem Kachelofen mehr als einen Raum beheizen?
Im Prinzip kann das ganze Haus mit einem Kachelofen beheizt werden. Durch die richtige Planung und Konstruktion lässt sich ein System schaffen, das die Wärme auch über mehrere Etagen verteilt.

Muss ein Kachelofen immer Kacheln haben?
Nein, ein Kachelofen kann auch glatt verputzt und in modernem Design gestaltet werden. Dann heizt er zwar nach demselben Prinzip wie ein Kachelofen, sieht aber nicht so aus.