Preloader

Ethanol Kamine sind dekorative Designobjekte, die in praktisch jeder Umgebung aufgestellt werden können. Sie benötigen keinen Schornsteinanschluss und werden mit Bioethanol oder Brenngel betrieben, das rückstandsfrei und geruchlos verbrennt. Das offene Flammenspiel verbreitet Gemütlichkeit und wird über individuell regulierbare Brennkammern gesteuert. Und wenn man den Ethanol Kamin löschen möchte, wird einfach ein Schieber betätigt. So unkompliziert kann ein Kamin sein!

Die Wärmeentwicklung durch einen Ethanol Kamin ist minimal; daher ist er als Heizquelle nicht geeignet.

Seine große Stärke liegt in der unkomplizierten Handhabung und der Flexibilität:
Einfach aufstellen, befüllen und schon hat man ein gemütlich flackerndes Kaminfeuer in seinen vier Wänden. Damit ist der Ethanol Kamin auch für all jene, die Kaminfeuer lieben, aber keine Möglichkeit zum Schornsteinanschluss haben, eine wunderbare und preisgünstige Alternative.

In unseren Ausstellungen finden Sie dekorative Ethanol Kamine in verschiedenen Ausführungen, Größen und Designs.

Kann man mit einem Gaskamin den Wohnraum beheizen? 
Ein Gaskamin eignet sich hervorragend zum beheizen von Wohnräumen. Sogar eine automatische Inbetriebnahme nach Uhrzeit oder Temperatur kann ohne Weiteres programmiert werden.

Benötigt ein Gaskamin immer auch einen Schornstein?
In den meisten Fällen ja - zwar ist Abgasführung und die Anforderungen an den Schornsteinschacht etwas anders, ein Gaskamin benötigt aber dennoch einen Abgasleitung, die die Abgase nach außen abführt. In Ausnahmefällen kann jedoch auf einen Schacht über Dach verzichtet werden und die Abgasführung erfolgt dann z. B. über einen sogenannten Außenwandanschluss.

Benötigt man einen Erdgasanschluss für einen Gaskamin?
Der Erdgasanschluss ist sicher bequemer, muss sich dann nicht um Gas kümmern. Ein Großteil der Gaskamine lässt sich aber auch mit Propangas (Flasche) betreiben.

Ist ein Gaskamin teurer als ein Holzkamin?
Dies hängt selbstverständlich von dem Kamin und seiner Gestaltung ab. Durchschnittlich, rechnet man die Investitionen für die Gasleitung und den höheren Aufwand für die Abgasleitung mit ein, ist der Gaskamin allerdings in den meisten Fällen geringfügig teurer.

Ist der Gaskamin sicher?

Ja! Die Geräte verfügen über diverse Sicherheitsfunktionen, z. B. gegen Überhitzung oder unzulässigen Gasaustritt.

Benötigt man eine Frischluftzufuhr für einen Gaskamin?

Jedes Feuer benötigt Sauerstoff! Bei einem geschlossenen Gaskamin erfolgt die Verbrennungsluftzufuhr allerdings in aller Regel über einen konzentrische Abgasleitung, also parallel zur Abgasführung.