Preloader

Für den nachträglichen Einbau eines Schornsteins in Bestandsgebäuden wird entweder ein Leichtbauschornstein oder ein Edelstahlschornstein verwendet. Wenn ein Schornstein nachträglich an der Außenwand montiert werden soll, also sichtbar ist, wird in der Regel immer ein Edelstahlschornstein gewählt. Hier handelt es sich um ein doppelwandiges Edelstahlrohr, dessen Zwischenraum gedämmt ist. Edelstahlschornsteine erhält man auch lackiert oder mit Kupferaußenhülle.